News

German Design Award für Sedus Neuheiten

Nach dem Iconic Award, dem iF Design Award und dem Red Dot Award wurden alle Sedus Neuheiten der Orgatec 2016 vom Rat für Formgebung aktuell mit dem begehrten German Design Award 2018 ausgezeichnet. In der Kategorie „Winner” sind dies der Drehstuhl se:do, der Konferenzsessel se:line, das Stellwand- und Screensystem se:wall und das Loungemöbelsystem se:works. Der Drehstuhl se:joy, erstmalig präsentiert auf dem diesjährigen Salone Ufficio in Mailand, wurde mit einer „Special Mention” gewürdigt. Der Rat für Formgebung gilt als deutsche Marken- und Designinstanz. 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages als Stiftung gegründet, unterstützt er die Wirtschaft dabei, konsequent Markenmehrwert durch Design zu erzielen.

Sedus tritt dem Global Compact der Vereinten Nationen (UNGC) bei

Das unternehmerische Handeln von Sedus folgt von je her einem ganzheitlichen, nachhaltigen Ansatz. In der Strategie heißt es hierzu: „Wir berücksichtigen bei all unseren Entscheidungen ökonomische, ökologische und soziale Aspekte“. Um die Nachhaltigkeitspositionierung der Sedus Stoll AG zu unterstreichen, wurde im Mai 2017 die Beitrittserklärung zum UN Global Compact von den Vorständen der Sedus Stoll AG unterzeichnet.

Der Global Compact der Vereinten Nationen ist die weltweit bedeutendste Initiative für verantwortungsvolle Unternehmensführung. Bis heute haben sich bereits 13.000 Unternehmen und Organisationen aus 170 Ländern zu den 10 Prinzipien des UN Global Compact bekannt. Diese 10 Prinzipien betreffen die Themenfelder Menschenrechte, Arbeitsnormen, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung.

Zur Gewährleistung einer kontinuierlichen Verbesserung berichtet die Sedus Stoll AG von nun an jährlich über den erzielten Fortschritt an die Vereinten Nationen. Durch die globale Vernetzung der Initiative erhält Sedus neue Impulse, die auch dabei unterstützen, die gesteckten Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.

Sechs Produkte für den German Design Award 2018 nominiert

Wir freuen uns, dass sechs unserer neuen Produkte vom Rat für Formgebung zum diesjährigen German Design Award 2018 nominiert wurden! Eine Jury entscheidet in den nächsten Wochen, ob se:joy, se:line, se:works, se:wall, se:do oder grand slam z eine weitere Auszeichnung mit dem „German Design Award 2018: special mention“ erhalten oder mit der Auszeichnung „German Design Award 2018: winner“ geehrt werden.

Sedus Stoll ist „Innovator des Jahres 2017“

Zwölf Preisträgern in vier Kategorien wurden am 9. Mai im Wirtschaftsclub Düsseldorf erstmals die Auszeichnung „Innovator des Jahres 2017“ verliehen. Abgestimmt hatten rund 10.000 Leser und Nutzer von „Die Deutsche Wirtschaft“.

Weiterlesen

Sedus Stoll AG gehört zu den Top-Arbeitgebern in Deutschland

Das ist das Ergebnis eines Rankings, das vom Marktforschungsinstitut Statista für das Wirtschaftsmagazin „Focus-Business“ ermittelt und in der aktuellen Ausgabe 01/2017 veröffentlicht wurde.

Als Neueinsteiger in dieses bundesweite Ranking gehört Sedus zu den Top-5-Firmen und belegt den 57. Platz im vorderen Feld der insgesamt 1.000 beliebtesten Arbeitgeber des Landes. In der Kategorie „Mittelgroße Unternehmen“ belegt Sedus den hervorragenden zweiten Platz, gleich nach dem Lichtspezialisten Trilux aus Arnsberg, und den vierten Platz von insgesamt 71 Herstellern der Kategorie „Fertig- und Gebrauchsgüter“.

Insgesamt wertete das Marktforschungsinstitut Statista mehr als 100.000 Mitarbeiterurteile einer einmaligen Befragung aus. Entscheidend war schwerpunktmäßig, ob die Arbeitnehmer ihren eigenen Arbeitgeber weiterempfehlen. Hierfür wurden auch Daten von Xing (soziales Netzwerk für berufliche Kontakte) und kununu.com (Arbeitgeberbewertungsportal für Angestellte, Auszubildende und Bewerber) herangezogen.

Die aktuelle Focus-Studie ermittelt jene Unternehmen, in denen Beschäftigte besonders zufrieden sind. Die Gründe sind unter anderem ein angenehmes Betriebsklima, sehr gute Karrierechancen, eine umfangreiche Gesundheitsvorsorge und das Thema Work-Life-Balance.

Erste Designpreise für unsere neuen Produkte

Unsere auf der diesjährigen Orgatec präsentierten Produktneuheiten sorgten nicht nur auf der Messe für Aufmerksamkeit, sondern wurden auch vom Rat für Formgebung mit dem Iconic Award 2017: Interior Innovation prämiert.Der Rat für Formgebung gehört zu den international führenden Kompetenzzentren für Design und wurde als Gremium auf einen Beschluss des ersten Deutschen Bundestages hin initiiert.

Die Produkte se:do und se:line erhielten die Auszeichnung ICONIC AWARDS 2017: Interior Innovation – Selection, während das neue Sofaprogamm se:works mit dem ICONIC AWARDS 2017: Interior Innovation – Winner prämiert wurde. Mit se:wall wurde zudem erstmals ein Produkt von Sedus mit dem ICONIC AWARDS 2017: Interior Innovation – Best of Best ausgezeichnet.

Erfolgreicher Messeauftritt auf der Orgatec in Köln

Mit seiner über 100-köpfigen internationalen Vertriebsmannschaft ging Sedus Ende Oktober auf die bedeutendste Fachmesse der Büromöbelindustrie und präsentierte auf 1.300 m² zahlreiche Produktneuheiten für kreative und moderne Büroarbeitswelten. Die spannende Architektur des neuen Messestandes zeigte eindrucksvoll, wie die Büroarbeit der Zukunft aussehen kann: durchdachte Organisations- und bedarfsgerechte Anwendungslösungen in einer attraktiven Wohlfühlatmosphäre, in der kommunikativ und teamorientiert gearbeitet werden kann.

Vorstand Holger Jahnke zeigt sich begeistert über die positive Resonanz: "Schon am ersten Messetag hatten wir im Vergleich zu 2014 über 20 % mehr Besucher auf unserem Messestand. Ein deutliches Zeichen, dass wir mit unseren Themen voll im Trend liegen und für Sedus eine neue Chance, Kundenbeziehungen zu festigen und internationale Marktanteile auszubauen."

Bilder und Videos             Pressemeldung

Erfolgreicher Auftritt: Sedus auf der Index Workspace in Dubai.

Seit über 10 Jahren ist Sedus regelmäßig auf der Index Workspace in Dubai vertreten, der größten Büromöbelmesse des Nahen Ostens. Die Leistungsschau, die in diesem Jahr vom 23. bis 26. Mai stattfand, gilt als wichtiger Indikator für neue Trends in der Bürowelt. Unter dem Motto „Made in Germany“ präsentierte sich Sedus wie in den Vorjahren zusammen mit anderen Unternehmen auf einem deutschen Gemeinschaftsstand.

Im Mittelpunkt der Sedus Präsentation standen die Entwürfe der exklusiven modern classics Edition, die ebenso wie der mastermind Tisch mit amorphen Formen für eine äußerst positive Resonanz unter den Besuchern sorgten. Das Interesse war so groß, dass Sedus bereits auf der Messe mehrere Exponate verkaufen und zahlreiche Bestellungen entgegen nehmen konnte. Das Fazit des Messeauftritts: ein voller Erfolg, der bei der nächsten Index Workspace fortgesetzt werden soll.

Sedus präsentiert in London exklusive Produktlinie „modern classics“

Ende Mai pilgerten wieder über 35.000 Besucher zur Clerkenwell Design Week (CDW) nach London. Für Architekten und Büroplaner ist die CDW ein willkommenes Ereignis, denn alljährlich wird der Stadtteil Clerkenwell im Herzen der britischen Hauptstadt zur internationalen Plattform der bedeutendsten Möbelhersteller.

Weiterlesen

Jazz-Legende Jean Luc Ponty begeisterte in der Oase Dogern

Wieder stand ein großer Name auf dem Programm der Reihe „Jazz am Hochrhein“. Am 9. April reiste Jean Luc Ponty mit seinem Pianisten William Lecomte eigens aus Paris an, um bei Sedus ein exklusives Konzert zu geben.
Der „Pionier des Jazzrock“ präsentierte aus seinem schier unerschöpflichen Repertoire einen Querschnitt aus über fünf Jahrzehnten erfolgreicher Arbeit als Musiker und Komponist. Das Publikum dankte es mit "Standing Ovations".
Sein unverkennbares Markenzeichen ist das multistilistische und virtuose Spiel auf der elektrisch verstärkten Geige. Jean Luc Ponty überzeugte eindrucksvoll agil, professionell und durch seine grenzenlose Improvisierlaune.
Weitere Infos zur Konzertreihe unter www.oase-tickets.com.

Sedus von der EU für EMAS Umweltmanagement ausgezeichnet

Anlässlich einer High Level Conference zu EMAS (European Eco Management and Audit Scheme) trafen sich am 13. November in Frankfurt a. M. mehr als 200 EMAS zertifizierte Unternehmen und Experten, um auf europäischer Ebene das 20jährige Bestehen der Organisation zu feiern. Im Rahmen vieler Fachvorträge wurde auch das herausragende Umweltmanagement auf Basis von EMAS gewürdigt, zu dem sich die Sedus Stoll AG als Unternehmen der ersten Stunde verpflichtet hat. Kestutis Sadauskas, Director „Green Economy“, DG Environment, European Commission und Werner Studener, Director General Administration & Environmental Coordinator der Europäischen Zentralbank, überreichten Marketingleiter Ernst Holzapfel von Sedus die Urkunde als Anerkennung für die Pionierrolle und den Einsatz des Unternehmens auf dem Gebiet des Nachhaltigkeitsmanagements.

Mehrfacher Gewinner beim German Design Award 2016

Durch die Jury des internationalen Premiumpreises des Rat für Formgebung German Design Award wurden unter mittlerweile 3400 Einreichungen Spitzenleistungen aus den Bereichen Produkt- und Kommunikationsdesign selektiert. Dabei wurden sechs Produkte des Büromöbelherstellers Sedus Stoll AG mit Preisen ausgezeichnet. Das Prädikat „Winner“ erhielten das modulare Benchsystem get together sowie der Loungesessel on spot. Der mobile Einzelarbeitsplatz secretair, der Drehstuhl in zwei Höhen turn around, allright, der Stuhl für den universellen Einsatz und die Drehstuhlmechanik Sedo-Lift wurden mit der Ehrung "Special Mention" bedacht.

on spot und allright: Noch mehr Stoff zum Träumen

Mehr Kollektionen, mehr Inspiration. Mit on spot und allright sind Sedus zwei Entwürfe gelungen, die ganz besonders zur individuellen Gestaltung einladen. Ab sofort stehen dafür noch mehr Bezugsstoffe zur Auswahl.
Möglichkeiten, soweit das Auge reicht: Bis auf vereinzelte Farbtöne können jetzt auch die Kollektionen Atlantic, Nova, Step, Crêpe, Fame, Remix, Gaja und Leder für die stilsichere Individualisierung von on spot und allright verwendet werden.

Abgerundetes Programm: temptation four jetzt auch mit Rundrohr

Form follows Vorlieben. Das Tischprogramm Sedus temptation four wird jetzt noch individueller: Ab sofort stehen für das Gestell auch Rundrohrvarianten in den Farben weißaluminium, weiß und schwarz zur Verfügung. Das Modell mit fester Höhe ist zusätzlich als verchromte Version verfügbar. Neben einem Rundrohr mit einer festen Höhe von 740 mm ist auch eine Teleskopausführung erhältlich. Bei dieser Variante kann die Höhe stufenlos zwischen 650 mm und 850 mm eingestellt werden. Überaus praktisch: Das Werkzeug zur einfachen Höhenverstellung findet sich stets griffbereit auf der Innenseite der Traverse.
Detaillierte Informationen finden Sie in der neuen, überarbeiteten Produktbroschüre.

Weitere AGR-zertifizierte Produkte von Sedus

Folgende Produktneuheiten wurden vor kurzem mit dem AGR-Gütesiegel ausgezeichnet:
• black dot 24 mit verstellbarer Nackenstütze
• turn around Drehstuhl
• turn around high desk chair
• temptation high desk in Verbindung mit dem turn around high desk chair
Mit der Zertifizierung von temptation high desk zeichnet sich Sedus als einziger Hersteller aus, der bislang im Bereich der Konferenzmöbel das AGR-Gütesiegel erhielt. Seit dem Jahr 2000 arbeitet Sedus mit der AGR zusammen. Fast alle Drehstuhlfamilien haben seitdem die AGR-Zertifizierung erhalten.

Neue Sedus Mediendatenbank

Ab sofort ersetzt das neue Sedus MediaCenter die bekannte Bilddatenbank und ist nicht nur technisch, sondern auch optisch eine sicht- und erlebbare Verbesserung. Ohne Anmeldung oder Login können die benötigten Bilder nach verschiedenen Stichworten gesucht werden. Eine Seite mit kleinen Vorschauen bietet einen Überblick und erleichtert die Auswahl.
Das Sedus MediaCenter ist unter mediacenter.sedus.com erreichbar.

Fünf iF Designpreise für neue Produktentwicklungen

Die Jury des begehrten iF Awards vergab unter den international eingereichten Beiträgen gleich fünf Designpreise an die Sedus Stoll AG. Ausgezeichnet wurden die Produktentwicklungen des Sedus Designteams get together, turn around, secretair, allright und butler, die im vergangenen Herbst anlässlich der Büromöbelfachmesse Orgatec in Köln erstmals präsentiert wurden.

Interior Innovation Award 2015 für neue Sedus Produkte

Gleich drei neue Produkte wurden kurz nach ihrer Präsentation anlässlich der Büromöbelfachmesse Orgatec bereits mit Designpreisen ausgezeichnet. Loungesessel on spot, Benchsystem get together und secretair erhielten das Label "Winner Interior Innovation Award 2015". Damit werden diese Produkte auf der kommenden Kölner Möbelmesse IMM vom 19.- 25.01.2015 ausgestellt und repräsentieren Sedus als Marke auch in der Wohnmöbelbranche.
Drehstuhl turn around wurde mit dem Label "Selection Interior Innovation Award 2015" ausgezeichnet.

Neue App: Sedus range powered by Architonic

Ab sofort kann die neue App Sedus range im iTunes App Store sowie im Google Play Store heruntergeladen werden. Diese App eröffnet einen Einblick in das Produktportfolio und in die Möbelierungswelten von Sedus.
Neben einem schnellen und mobilen Überblick über die wichtigsten Neuheiten, Produktsparten und Referenzprojekte, finden Sie auch interessante Videos und können Kompetenzbroschüren direkt abrufen. Mit Hilfe der Zoom-Funktion in der Bildergalerie verschaffen Sie sich dank großformatiger Detail- und Milieubilder einen umfassenden Eindruck vom jeweiligen Produkt. Sedus range wird in Kooperation mit www.achitonic.com zur Verfügung gestellt, der internationalen Plattform für Produktrecherche, Architektur und Gestaltung.