Sedus präsentiert in London exklusive Produktlinie „modern classics“

Ende Mai pilgerten wieder über 35.000 Besucher zur Clerkenwell Design Week (CDW) nach London. Für Architekten und Büroplaner ist die CDW ein willkommenes Ereignis, denn alljährlich wird der Stadtteil Clerkenwell im Herzen der britischen Hauptstadt zur internationalen Plattform der bedeutendsten Möbelhersteller.

In keiner anderen Großstadt gibt es eine so hohe Branchenpräsenz auf so konzentriertem Raum. Im Gegensatz zur oft geballten  Produktschau auf den etablierten Möbelmessen in Köln, Mailand und Chicago schlendern die Besucher der CDW durch die viktorianischen Gassen Clerkenwells und lassen sich in den temporären Ausstellungen und fest installierten Showrooms der Topmarken von neuen Produkten und außergewöhnlichen Events inspirieren.

Zu den diesjährigen Highlights zählte zweifelsohne die neue Edition „modern classics“, die Sedus im eigenen Showroom in der St. John Street präsentierte. modern classics − das sind Drehstühle, Loungesessel, Konferenz- und Arbeitstische in High-End-Qualität, die hinsichtlich Wertigkeit, Verarbeitung und Technik ihresgleichen suchen.

Den „Stuhl seines Lebens“ findet man nur einmal. Die Drehstühle „open up“ und „silent rush“ empfehlen sich mit hochwertigen, aufwendig in Handarbeit gefertigten Lederpolstern und dem ergonomisch erstklassigen Sitzkomfort, den man traditionell mit der Marke Sedus verbindet. Der Loungesessel „on spot vero“ zeigt raffinierte Verarbeitungsdetails wie farblich abgesetzte Nähte, die Tischplatten des Systems „attention“ sind aus massivem Walnuss- oder Eichenholz gearbeitet und machen jeden Tisch zum Unikat.

Nicht nur Topmanager schätzen gutes Design und investieren vermehrt und bewusst in Wertigkeit und Zeitlosigkeit. Als Gegenleistung erhält der Nutzer viele Jahre und Jahrzehnte Qualität und Komfort auf höchster Ebene, die den eingesetzten Betrag schnell wieder aufwiegen.

Es ist längst wissenschaftlich erwiesen, dass ganzheitliche Sinnesstimulanz am Arbeitsplatz zu besseren Ergebnissen führt. Das moderne Büro berücksichtigt bewegungs-, kommunikations- und interaktionsfördernde Möblierungen ebenso wie die Wirkung von Materialien, Beleuchtung, Akustik und Raumklima. Die Edition Modern Classics ist ein visuelles, haptisches und, durch den Duft von olivgegerbtem Anilinleder und geöltem Massivholz, ein Erlebnis.

Hochwertige und repräsentative Einrichtungen leben von durchgängig geschmackvoll und stimmig kombinierten Elementen. Davon konnten sich die zahlreichen Besucher des Sedus Showrooms persönlich überzeugen. Beim Probesitzen und -fühlen stimulierte nicht nur der Esprit der edlen Materialien, auch die Fachvorträge zu den gereichten Schokoladen- und Whiskyproben sorgten für ein sinnliches Erlebnis, welches den Besuchern sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben wird.