Sedus viswing

Der kreative Raumteiler

Mit dem Wandel der modernen Arbeitswelten haben sich auch die Anforderungen an deren Ausstattung verändert. Das Open Space Büro verlangt nach Möglichkeiten der Zonierung, die der kreativen Arbeitsatmosphäre seiner offenen Raumstruktur entsprechen. Sedus bietet mit viswing Elemente, mit denen sich vielfältige und interaktive Bürosituationen schaffen lassen.

Das segelartige Raumelement viswing unterschiedet sich gegenüber zonierenden Stauraummöbeln durch den Vorteil der visuellen Transparenz. So entstehen lichtdurchflutete Räume, deren dynamischer Charakter sich direkt auf die Mitarbeiter überträgt. Diese kreativen Gemeinschaftszonen lassen sich mit den viswing Elementen auch intuitiv umstrukturieren, wodurch auf sich ständig verändernde Raumbedürfnisse reagiert werden kann. Die Transparenz und die Leichtigkeit der viswing Elemente verwandeln so jeden Büroraum in einen Ort der freien und kreativen Arbeitsatmosphäre.

Doch trotz aller Vorteile der kommunikativen Interaktion muss ein zeitgemäßer Arbeitsplatz auch das Rückzugsbedürfnis seiner Mitarbeiter befriedigen können. Hier bietet viswing durch seine Drehbarkeit gleich mehrere Optionen, um eine räumliche Abgrenzung schnell und unkompliziert umsetzen zu können. Wie bei einem Surfsegel bestimmt die Ausrichtung des viswings auch die Art der gewünschten Arbeitsatmosphäre. So ermöglicht beispielsweise eine waagrechte Ausrichtung ein ruhiges und konzentriertes Arbeiten, wohingegen ein senkrechtes Segel den Arbeitsplatz zum Open Space hin öffnet und so kreative Impulse aus dem Büroumfeld aufgenommen werden können. Außerdem können sich in Kombination mit anderen viswing Elementen spannende Konstellationen ergeben. Denn die dreidimensionale Feinstricktechnik des elastischen textilen Bezugs bewirkt speziell bei Überlagerung mehrerer Raumelemente interessante Moiré-Effekte, die dem Büroraum eine einzigartige Aura verleihen.
Die Dreidimensionalität spiegelt sich jedoch nicht nur in der besonderen Sticktechnik der viswings wider. Auch der äußere Rahmen erfährt eine plastische Biegung, wodurch die Textilmembran eine leichte Schalenform bildet. Diese vermittelt – trotz der grundsätzlich transparenten Ästhetik des Produkts – automatisch ein angenehmes Gefühl der Geborgenheit. Die stabile Bodenplatte sorgt außerdem für einen festen Stand und unterstützt so diesen schützenden Charakter zusätzlich.

viswing Elemente lassen sich ohne bauliche Eingriffe schnell und überall aufstellen und werden auch nicht Teil einer starren Bürolandschaft, sondern fördern mit ihrer Leichtigkeit und Mobilität ein lebendiges und fruchtbares Arbeitsumfeld. So lassen sich vielfältige und interaktive Gemeinschaftszonen umsetzen, die gleichsam Schutz und Geborgenheit bieten und damit perfekt an die Bedürfnisse eines Open Space Arbeitsplatzes angepasst sind.

Unten finden Sie eine kleine Auswahl an Bildern; weiteres Bildmaterial finden Sie im Sedus MediaCenter.