Stauraum und elektrifizierbares Rückgrat

Sedus temptation storage

Design: speziell ®

Nicht nur zur Aufnahme von Akten und Ablagefächern eignet sich die Modellfamilie temptation storage, die auf einer Höhe von 1,5 Aktenordnern basiert. Sie übernimmt wesentliche raumbildende Funktionen in der Konfiguration von Gruppen- oder Bencharbeitsplätzen, verkettet und nimmt Daten- und Stromleitungen unsichtbar auf. Auch ohne bauseitig vorhandene Doppelböden ist so ein intelligentes Kabelmanagement möglich.

Das Sortiment besteht aus einseitig nutzbaren Regalen und Schränken – offen oder mit Schubladen und Schiebetür oder mit entsprechend zweiseitig nutzbaren Schränken und Regalen. Diese Schrankelemente spielen bei der Elektrifizierung der Arbeitsplätze die zentrale Rolle, denn sie verfügen oberhalb des Stauraums über eine Elektrifizierungsebene zur verdeckten Kabelführung. Die Gesamthöhe des Möbelprogramms von 550 mm korrespondiert mit der Grundelektrifizierungsebene des Doppelarbeitsplatzprogramms Sedus temptation twin und bietet in der Kombination einen hohen Grad an Flexibilisierung und vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten von Bürolayouts, da keine Abhängigkeit zu fest installierten Bodentanks besteht. Die Schranktiefe beträgt 436 mm.

Die Oberflächen der Modellfamilie stehen mit einer Melaminharzbeschichtung in Uni-Oberfläche oder verschiedenen Holzdekoren zur Wahl, die Abdeckplatte wird auch mit Echtholz-Oberfläche hochwertig furniert und mit widerstandsfähiger DD-Lackierung versehen. Als Zubehör zur Schaffung einer funktionalen und angenehmen Arbeitsatmosphäre stehen unter anderem auch Kissenauflagen und Organisationsboxen zur Wahl, die die Elektrifizierung zwischen den Arbeitsplätzen weiter führt. Die Brückenelemente können optional zur Aufnahme von Tischaufbauleuchten des Unternehmens Waldmann vorbereitet werden, mit dem Sedus eine Partnerschaft verbindet.

Besonders schätzenswerte Vorteile birgt das System für Facility Management und Organisationsleitung von Unternehmen, denn sowohl die unproblematische und flexible Planung und Handhabung beim Ersteinsatz als auch bei Neukonfigurationen von Arbeitsplatzeinheiten erleichtern Umbau und Umstrukturierungen innerhalb von Unternehmen.

Zum Designteam

Als Sybille Fleckenstein, Jens Pohlmann und Thilo Schwer 2002 ihr Designbüro gründeten, nannten sie es speziell, um auszudrücken, dass sie für jedes Projekt eine einzigartige, überraschende und besondere Lösung suchen. Die drei Produktdesigner suchen das Besondere im Selbstverständlichen und glauben an die Stärke eines Entwurfprozesses, in den verschiedene Teammitglieder unterschiedliche Erfahrungen und Schwerpunkte einbringen. So entstehen prägnante Lösungen, bei denen nicht das Ego einer Einzelperson, sondern der gemeinsam gefundene Ansatz im Vordergrund steht.

Unten finden Sie eine kleine Auswahl an Bildern; weiteres Bildmaterial finden Sie im Sedus MediaCenter.