Stiftungen

Die beiden Stiftungen, die die unternehmerische Unabhängigkeit der Sedus Stoll AG bewahren sollen, verfolgen gemeinnützige, philanthropische Zwecke:

Die Stoll VITA Stiftung ist nach dem Willen der Stifter gerichtet auf die Förderung der wissenschaftlichen Forschung, der öffentlichen Gesundheitspflege, der Bildung sowie der Tier- und Pflanzenzucht, des Umwelt- und Naturschutzes und der Landschaftspflege. Verwirklicht werden diese Zwecke insbesondere im Raum Waldshut.

Die Karl Bröcker Stiftung unterstützt vor allem Bildungsprojekte sowie medizinische und therapeutische Projekte/Einrichtungen für Kinder im In- und Ausland.

Das sieht man unseren Büromöbeln zwar nicht an. Aber ohne diesen Hintergrund wären sie nicht so, wie sie jetzt sind.

 

Stiftungsgründer: Emma Stoll (†2010) und Christof Stoll (†2003)

Gründungsdatum
8. März 1985

Stiftungsvorstand
Adelheid Kummle (Vorstandsvorsitzende)
Heinrich Lachenmaier (stellv. Vorsitzender)
Dr. Klaus Eisele

Erfolgreiches unternehmerisches Handeln bedarf langfristig immer einer werteorientierten Verwurzelung.

Stiftungszwecke
Mit der Stiftungsgründung beabsichtigten Emma und Christof Stoll, zum einen die Unternehmensnachfolge der damaligen Christof Stoll GmbH & Co. KG, der heutigen Sedus Stoll AG, zu regeln, zum anderen sollten die Schwerpunkte ihres lebenslangen Engagements und ihrer Lebenseinstellung in einer organisatorischen eigenständigen, gemeinnützigen Einrichtung fortgeführt werden. Die Verbreitung des Wissens über gesunde Ernährungsweisen und die Förderung des ökologischen Land- und Gartenbaus und der Ganzheitsmedizin waren ihre Hauptanliegen.

Vermögen und Erträge
Das Vermögen der Stiftung besteht im Wesentlichen aus der Mehrheitsbeteiligung an der Sedus Stoll AG, die die Stifter zu Lebzeiten schenkweise auf die Stiftung übertragen hatten. Aus deren Beteiligungserträgen finanziert die Stiftung ihre Tätigkeit.

Geschäftsstelle
Stoll VITA Stiftung
Brückenstraße 15, 79761 Waldshut
www.stollvitastiftung.de

 

Stiftungsgründerin: Renate Bröcker (†1998)

Gründungsdatum
26. Januar 1999

Stiftungsvorstand
Susanne Brandherm 

Beirat
Werner Blanke
Carsten Walter
Andrea Wisk

Kinder sind die Zukunft – und dennoch gibt es viele Kinder und Jugendliche ohne Chancen auf ein glückliches, freies Leben, auf Sicherheit, Gesundheit und Bildung. Ihnen zu helfen ist Ziel und Aufgabe.

Stiftungszwecke
Zweck der Stiftung ist die Förderung der Jugendhilfe einschließlich der jeweiligen Bezugspersonen (z.B. Eltern), soweit dies zur Förderung der betreffenden Kinder und/oder Jugendlichen sinnvoll erscheint, und des öffentlichen Gesundheitswesens, die Unterstützung von Personen, die die Voraussetzungen des § 53 A0 erfüllen, sowie die Beschaffung von Mitteln für gemeinnützige Einrichtungen, die einen vergleichbaren Zweck verfolgen, damit diese Einrichtungen die Mittel für ihren gemeinnützigen Zweck verwenden können.

Vermögen und Erträge
Das Stiftungsvermögen besteht aus der Beteiligung an der Sedus Stoll AG sowie aus diversen Vermögensanlagen.

Geschäftsstelle
Karl Bröcker Stiftung
Lipperoder Straße 11, 59555 Lippstadt
www.karl-broecker-stiftung.de

Contact
Contact Us!
Showroom
See our visions!